ILS-Besuch

am .

  • 20130117__ILS_Besichtigung.1

Über die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz (ILS) haben unsere Feuerwehrleute schon viel gehört und gelesen. Seit dem 17. Januar können sie sich noch mehr darunter vorstellen. Wie es in der seit April 2012 existierenden Einrichtung abläuft, hat den 20 Aktiven - darunter der Großteil der Damengruppe und auch Mitglieder der Jugendfeuerwehr - Herbert Putzer erläutert. Nach den Worten des ILS-Leiters "wird die Notrufabfrage und Alarmierung immer, und zwar unabhängig von der Schadenslage oder Schadengröße, bei uns ausgeführt. Die Integrierte Leitstelle wird damit zum Führungsmittel der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr, unabhängig von der Hilfe leistenden Organisation und der Aufgabe, etwa Rettungsdienst der Feuerwehr."

 

Laut Putzer waren im vergangenen Jahr 42251 Einsätze angefallen. Für uns war es auch interessant zu sehen, wie es bei einem Einsatz vor sich geht, wenn der Alarm eingegangen ist. Das ging noch mit einem Beispiel über die Bühne. Hier wurde ein Einsatz in Neukirchen durchgespielt, den wir 2012 schon in einem Planspiel "geprobt" haben. Live konnten wir dagegen die Situationen nach der Meldung "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" verfolgen. Am Ende sprach Kommandant Andreas Götz von zwei erlebnisreichen Stunden, "die nachhaltige Eindrücke hinterlassen haben", und bedankte sich bei Putzer. "Jetzt kennen wir auch die Stimmen hinter dem Funk", ergänzte Götz.

  • 20130117__ILS_Besichtigung.2
  • 20130117__ILS_Besichtigung.3